Ader Podcast

Wo Adoptierte erzählen

Ab Oktober 2018 jeden ersten und dritte Freitag zu finden auf Youtube, iTunes und Libsyn.

Dieser Podcast ist für und von adoptierten Erwachsene, damit wir gehört werden. Eine Adoption ist eine Triade von Verlust. Der Fokus liegt meistens auf den positive Ergebnisse der Adoptiv-Eltern.

Die Erfahrungen der Adoptiv-Kinder - mittlerweile Erwachsen - und den leiblichen Eltern werden selten wahrgenommen oder gehört und gesehen.

Darum ist es an der Zeit, adoptierten Personen eine Platform zu bieten. Aus der Sicht des Adoptierten berichtet, weil er der einzige in dieser Triade ist, der meistens unter einer doppelten Traumatisierung leidet und darüber schwiegen muss.

  • Weil die Adoptiv-Eltern eventuell für die Konfrontation mit ihrem ersten Verlust (keine eigenen leiblichen Kindern haben zu können, nochmals ihr adoptiertes Kind verlieren zu müssen) nicht bereit sind.
  • Weil ihre leiblichen Eltern keinen Kontakt wollen oder nicht auffindbar sind.
  • Weil sie vom Aussen immer wieder hören ‘Du kannst doch froh sein, dass du adoptiert wurdest!’.

‘Adoptiv Eltern adoptieren - Adoptiv Kinder adaptieren’, von Paul Sunderland.

Wenn du selber interessiert bist, deine Adoptionsgeschichte zu erzählen, dann melde dich bei mir. Ich gebe dann sehr gerne Auskunft darüber, wie der Ablauf ist. Das Interview kann Live, via Telefon oder Internet (Skype, Facetime, Zoom, WhatApp-Call) stattfinden.

Vorab schon mal: Meistens gibt es 3 Termine:

  1. Einander kennenlernen (Vertrauen aufbauen)
  2. Interview
  3. Nachbesprechung/Gutheissung bevor der Podcast online gestellt wird

Bisherige Podcasts